Messanleitung


Damit Ich das gewünschte Halsband für Euch in der richtigen Größe anfertige, ist es wichtig, dass Ihr genau nach Anweisung messt.
Damit auch nichts schief gehen kann, habe ich Euch hier ein paar wichtige Punkte dazu aufgelistet.

Bitte messt auf keinen Fall eure vorhandenen Halsbänder der Länge nach - das geht zu 99% schief.

Feste Halsung

Für ein Halsband mit fester Halsung ist der Halsumfang entscheident (rot).
Ihr könnt den Halsumfang auf zwei Arten bestimmen.

Am besten messt Ihr den Halsumfang während Euer Hund sitz macht. Ihr messt bitte, genau an der Stelle, wo das Halsband später sitzen soll. Verwendet zum messen am besten ein flexibles Maßband.
Wichtig ist noch, dass Ihr keine Zugabe gebt - eng am Hals, ohne Finger dazwischen und ohne Luft zu lassen.

Wenn Ihr bereits ein perfekt sitzendes Halsband habt, ist das wahrscheinlich die sicherste Variante. Dazu schließst Ihr das Halsband, dabei ist es egal, ob es eines aus Tau, Leder, Biothane oder Gurtband ist. Anschließend legt Ihr das Halsband am besten auf einen festen Untergrund (Tisch, Regal, Boden) und messt mit einem flexiblen Maßband den Innenumfang. Wichtig ist hierbei, dass das Maßband innen bündig anliegt.

Zugstopphalsung

Für ein Zugstopphalsband brauchen wir drei Maße.
Bei Rassen wie dem Windhund, deren normaler Halsumfang breiter ist wie der Kopfumfang, sind Zugstopphalsbänder fast unumgänglich.

Dafür messt Ihr als erstes bitte wieder den normalen Halsumfang (rot).

Anschließend nehmt Ihr noch die schmalste Stelle des Halses (gelb), diese Stelle liegt ca. zwei Fingerbreit hinter den Ohren. Ihr solltet sie an einer kleinen Vertiefung erkennen.
Auf dieses Maß zieht sich das Halsband unter Zug zusammen.
Wichtig: Messt eng anliegend, aber auf keinen Fall, dass es einschneidet!
Testet das Halsband bevor ihr die Leine dran hängt nochmal am Hund und schaut, dass es Euren Hund nicht würgt.

Zum Schluss nehmt Ihr dann noch den Kopfumfang, dort wo das Halsband später drüber muss. Die Stelle ist meistens direkt vor den Ohren (blau). Hier könnt Ihr auch wieder anliegend messen, Ich geben noch einen Puffer, damit es angenehm über den Kopf gezogen werden kann.