Sicherheit


Sollte Euer Hund mal die Leine oder das Halband angeknabbert haben oder sollte der Mantel beschädigt sein (durch Schnitte oder ähnliches), kann ich Euch die sichere Handhabung nicht mehr zu 100 % gewährleisten. Bitte wendet Euch bei solchen Fällen unbedingt an mich und schickt mir nach Absprache das Produkt zu. Ich schaue dann, was ich tun kann um es zu retten.

Aufgebissene oder angeknabberte Takelungen können gegen einen kleinen Aufpreis repariert werden. 

 

Prüft bitte auch vor jedem Gebrauch, ob die Karabiner intakt sind. Sollte sich eine Feder gelöst haben, kontaktiere mich auch in diesem Fall bitte und verwende die Leine oder das Halsband (vorerst) nicht mehr.

Hardware/Beschläge

Eure Leinen und Halsbänder werden in der Regel mit Edelstahlkarabinern verarbeitet, diese sind rostfrei und haben eine hohe Bruchlast.
Aber auch Messingbeschläge (vollmessing) sind widerstandfähig und salzwasserfest. Allerdings kann es bei Kontakt mit Wasser oder hoher Luftfeuchtigkeit zu grünlich/grauen Verfärbungen kommen. Daher kann es bei weißen und hellem Hundefell zu Abfärbungen kommen (, dass kommt aber auf die Beschaffenheit des Fells an).
Als Alternative gibt es für Hunde bis 25kg Zinkdruckgusskarabiner.

Zinkdruckguss

Edelstahl unterscheidet sich zum Zinkdruckguss in erster Linie bei der Bruchlast und dem Gewicht.
Edelstahl ist massiv und rostfrei, hingegen wird simple Stahl Hardware vernicket und verchromt um nicht zu rosten.

Alles ZDG Karabiner verwende ich nur bei Hunden bis maximal 25kg. Dies beinhaltet auch alle farbigen Beschläge im Shop.
Farbige Hardware ist lackiert und wird mit der Zeit durch Schläge oder den häufigen Gebrauch abnutzen, beschädigte Hardware aus ZDG kann rosten.

Scheren- oder Bolzenkarabiner

Ich möchte ganz ehrlich sein, ich empfehle Euch für die Verwendung von Leinen Bolzenkarabinern und keine Scherenkarabiner. Das hat auch einen ganz bestimmten Grund:
Scherenkarabiner können unter Last aufgehen, sich verbiegen oder die Schere kann brechen.

Die Bruchlast der Scherenkarabiner wird im Labor mit einem konstanten Zug getestet und hat mit dem realen Zug von Hunden ziemlich wenig gemeinsam.

Außerdem ist der Scherenkarabiner mit einer Niete befestigt und kann sich mit der Zeit lockern, dadurch kann der Karabiner einfach aufgehen und der Hund ist von der Leine.

Dies beachtet bitte beim Kauf und Wunsch von Scherenkarabinern.

Verstellbare Knoten

Die Knoten an den Leinen sind extra so konzipiert, dass Ihr die Länge selbst bestimmen und die Knoten beliebig versetzt werden können.
Hierzu lockert Ihr einfach den jeweiligen Achterknoten und schiebt ihn an die gewünschte Stelle und zieht ihn wieder fest.
Auch der Knoten der Zugstopphalsung der Retrieverleinen kann so angepasst werden.